Newsletter

Sachspenden fanden reißenden Absatz

Das zum Abriss freigegebene Haus in der Warener Chaussee 3 in Röbel entpuppte sich am Montag, 23.10. noch einmal als ein Publikumsmagnet. Besonders freute die Veranstalter, dass der Aktionstag der ridato-Kleiderkammer von der Röbeler Bevölkerung so zahlreich angenommen wurde. Denn auch unter den Einheimischen sind viele, die mit ihrem Einkommen haushalten müssen. Ebenso deckten sich…

Kleine Leute – große Sprünge

Na also, geht doch! Der Wettergott hat ein Einsehen mit der ridato-Flüchtlingsinitiative und schickt sogar ein paar Sonnenstrahlen zum Elefantenspielplatz. Dort nämlich finden sich am Donnerstag, dem 13. Juli, junge und jung gebliebene Röbeler beim ridato-Sommerfest ein. Eine bunte Hüpfburg, aus der fröhliches Kinderlachen schallt, zieht viele Neugierige an. Kaffee und Kuchen unterm himmelblauen Zelt…

Quo vadis ridato?

Die Röbeler Geflüchteten werden flügge. Die meisten von ihnen finden sich nun dank der erworbenen Sprachkenntnisse und der in der Anfangsphase geleisteten Begleitung weitgehend selbst zurecht. Anders die unbegleiteten Minderjährigen, die weiterhin unserer Fürsorge bedürfen. Einer der unbegleiteten Minderjährigen ist in eine liebevolle Röbeler Gastfamilie aufgenommen worden. Die Nestwärme tut ihm gut und fördert einen…

2017 – neues Jahr, neue Wege

Es dürfte sich herumgesprochen haben, dass wir unser „Wohnzimmer“ Synagoge, das uns 19 Monate lang ein Treffpunkt war, verloren haben. Wir haben alles versucht, diese Entscheidung abzuwenden, aber es war nicht möglich. Die Gründe dafür lagen nicht bei ridato, sondern vielmehr in der unsicheren Fördersituation des Vereins Land & Leute. Wie unserer Treff ohne Anne…