Newsletter vom 15.06.2016

Plötzlich und unerwartet ….so plötzlich, dass gar nicht alle Helfer davon wussten… hat ridato den Ehrenamtspreis der SPD Mecklenburgische Seenplatte bekommen! Zusammen mit MÜRITZ hilft aus Waren(Müritz), wurden wir für unseren Einsatz bei der Betreuung und Eingliederungshilfe von Flüchtlingen ausgezeichnet.

Viele Kritiker sagen, es sei nur ein Stück Papier und eine rote Kugel. Nur Bares sei Wahres. Wir aber haben uns ganz bewusst entschieden, diesen Termin wahrzunehmen. Leute treffen und ins Gespräch kommen, Kontakte knüpfen, auf Probleme aufmerksam machen können – das war und ist wichtig. So konnte unsere kleine Delegation aus Röbelern, Palästinensern und Syrern öffentlich auf das Problem der mangelhaften Beschulung von Minderjährigen hinweisen und sogar mit dem Ministerpräsidenten über Einzelfälle sprechen. Er hatte ein offenes Ohr und bat um schriftliche Informationen, um dem Sachverhalt – auch im Interesse andere Betroffener – nachgehen zu können. Denn unsere Probleme sind auch die Probleme anderer, wie wir im Gespräch mit einem Vertreter der Neubrandenburger Helfer erfahren konnten. Ideen und Praxistipps wurden ausgetauscht und Einladungen ausgesprochen.

Mit dem Bauernverband wurde über die Möglichkeit von Praktika und Schnupperarbeiten in Landwirtschaftsbetrieben diskutiert. Mit Jörn Mothes, dem Leiter der Europäischen Akademie, über eine gemeinsame Gestaltung der Woche der Integration im September geredet.

Ach übrigens: Die Kugel hat einen Ehrenplatz in einer Vitrine in der Kleiderkammer gefunden, die Urkunde bildet nun einen markanten Blickpunkt an einer dortigen Wand.

Ehrenamtspreis