Röbel hilft!

Wir wollen mitgestalten, wie unsere Gesellschaft in Zukunft aussehen soll und stellen uns an die Seite der Menschen, die bei uns Schutz suchen. Die sich- wie wir -ein Leben in Frieden für sich und ihre Kinder wünschen. Schauen Sie nicht weg. Helfen Sie uns dabei!

Ich will helfen!

Erfahrungsbericht einer Flüchtlingspatin anlässlich der ridato-Info-Veranstaltung am 23.2.2016

Die Flüchtlingsunterkunft im Röbeler Wünnowweg Am Anfang waren 21 Menschen im Wünnowweg untergebracht – in 9 Zimmern, einer Küche und vier Toiletten, einer Badewanne und zwei Duschen. Es kamen jedoch noch weitere Flüchtlinge hinzu. Wie das gegangen ist, weiß ich bis heute nicht so genau. Es ging laut zu, sehr zum Ärger der Nachbarn. Aber wie…

Newsletter 16.02.2016

Auch im neuen Jahr hält uns die Begleitung der Röbeler Flüchtlinge tüchtig auf Trab, und es gibt dazu durchaus Erfreuliches zu berichten. Eine achtköpfige syrische Familie erhielt Bleiberecht und wird demnächst ihre eigene Wohnung in Röbel beziehen können. Nachdem nun alle bürokratischen Voraussetzungen gegeben sind, freuen sich die aufgeweckten Kinder auf die Schule. Ein junger…

Newsletter 24.01.2016

Ein aufregendes Jahr liegt hinter uns, in dem wir in unserer Arbeit für die Flüchtlinge viel Bereicherndes erleben durften, in dem uns aber oft auch viel Improvisationskunst und Flexibilität abverlangt wurde. Gemeinsam gefreut haben wir uns mit den Flüchtlingen, die schließlich die ersehnte Aufenthaltserlaubnis in Deutschland oder zumindest subsidiären Schutz erhalten haben. Wehmut ergriff uns…

Newsletter 18.12.2015

Vieles hat uns in den vergangenen Monaten in Röbel bewegt. Einzelschicksale brachten auf besondere Weise die Folgen von Krieg und Flucht zum Ausdruck. Besonders betroffen macht das Schicksal des jungen Syrers, der in Folge einer Kriegsverletzung letztlich sein Bein verloren hat. Die lange Zeit vom ersten Arztkontakt in Deutschland und der Versorgung in einer Klinik…